Kleine Kärntner Mundartkunde

Alle Kärntner Mundarten sind Teil des bairischen Dialekts, da ganz Kärnten dem südbairischen Dialektareal angehört. In Villach und am Villacher Kirchtag werden Sie hauptsächlich das Zentralmittelkärntnerische hören.

Als besonders typisch Kärntnerisch gelten die sogenannte “Kärntner Dehnung”, das Bewahren der Vorsilbe -ge im zweiten Partizip sowie die Endungen -le und -lan für die Verkleinerungsform.

Die “Kärntner Dehnung” hat den Klang des Kärntnerischen nachhaltig geprägt und entstand unter den Bedingungen des slowenisch-deutschen Sprachkontakts. So wird Ihnen auffallen, dass die Kärntner und Kärntnerinnen Wörter wie “wissen” und “Wiese” oder “offen” und “Ofen” phonetisch gleich aussprechen, nämlich [ōfn] und [wīsn].

Das Beibehalten der Vorsilbe -ge im Mittelwort der Vergangenheit verbindet Kärnten sprachlich mit Tirol. Es heißt also immer sie håt gekhocht, er håt gepâchn.

Verkleinerungen und Verniedlichungen werden im Kärntnerischen mit den Endungen -le, in der Flexion -lan oder -len gesprochen. So wird das Mädchen zum Diandle und die Vögel zu den Fēgelen, die Haarspange wird zum Schiaberle und die Schüsseln zu den Schīsalan.

Ganz speziell Kärntnerisch sind die Wörter “a” und “lai”. Das Fragepartikel “a” wird verwendet, um eine Frage einzuleiten oder zu beenden, ohne dabei selbst ein Fragewort zu sein. “A kummst du heit a zum Villacha Kirchtåg?” “Lai” bedeutet “nur” und ergibt zusammen mit lǡsn die typisch Kärntnerische Redewendung lai lǡsn, was soviel bedeutet wie “nur nicht aufregen”.

Bestimmt fällt Ihnen auf, dass im Kärntnerischen vor Vokalen der unbestimmte Artikel auch im Nominativ (1. Fall) und im Akkusativ (4. Fall) -an lautet und auch dort steht, wo in der Hochsprache keiner steht, wie zum Beispiel bei i håb an Hunger für ich habe Hunger. Ebenso Besonders ist die Art der Konjugation von Verben.

Konjugieren auf Kärntnerisch

Bei Wortstellung Pronom+Verb, als Bsp. das Verb HABEN, sieht dass so aus:

Bei Wortstellung Verb+Pronom, als Bsp. das Verb HABEN, dann so:

ich habe

du hast

er/sie/es haben

wir haben

ihr habt

sie haben

i håb

du håst

er/sie/es håt

mia håm(a)

es håpts

se håmt/håmp

habe ich

hast du

hat er/sie/es

haben wir

habt ihr

haben sie

håb i/hån i

håst

håt a

håmma

håpts

håm se